AK - Beschreibung der Methode

Was ist Applied Kinesiology?

George Goodheart

Applied Kinesiology (AK) ist eine funktionell neurologische Untersuchungs-Methode. Sie verwendet einen standardisierten manuellen Muskeltest, um durch effiziente Testprotokolle strukturelle (osteomuskuläre), chemische (metabolische und allergisch/toxische) sowie emotionale Störungen zu diagnostizieren und zu behandeln. Dabei geht es nicht um eine Testung der individuellen Kraft, sondern um die Fähigkeit des Nervensystems, auf spezifische Reize adäquat zu reagieren. Die Standardisierung des in der Applied Kinesiology angewandten manuellen Muskeltests ermöglicht eine größtmögliche Reliabilität der Testerergebnisse.

Die Applied Kinesiology wurde vor gut 45Jahren von J.R. Goodheart D.C. begründet. Sie entstammt somit der Chiropraktik und ermöglicht eine differenzierte und effiziente Behandlung im strukturellen Bereich und darüberhinaus einer grossen Anzahl funktioneller Störungen im ganzen Körper.

Applied Kinesiology

Funktionelle Auswirkungen verschiedener Provokationen und Reize sind mit der AK genau bestimmbar. Für verschiedenste Beschwerdebilder lassen sich kausale Zusammenhänge aufdecken und somit effektives therapeutisches Vorgehen bestimmen. Das Konzept der Gesamtauswirkung einzelner Faktoren auf die Regulationsfähigkeit des Organismus bestimmt das therapeutische Vorgehen.

Mögliche Provokationsreize sind unter anderem statische und dynamische Reize am Bewegungssystem, Antigene, insb. Nahrungsmittel oder chemische Reize, Umweltreize, neurologische Reize, Schmerzreize oder emotionale Fragestellungen. Bei Belastungen der Statik z.B. durch kieferorthopädische Maßnahmen lassen sich die funktionellen Auswirkungen auf die Gesamtstruktur genau bestimmen.

Applied Kinesiology

Die "AK" ist sowohl in der Lage, Einzelaspekte von Bewegungsapparat, Stoffwechsel und emotionalen Störungen zu untersuchen als auch, diese zu behandeln. Sie verbindet über den diagnostischen Muskeltest verschiedenste Methoden der ganzheitlichen Medizin wie Chiropraktik, Naturheilverfahren, orthomolekulare Medizin, Osteopathie, Akupunktur, Homöopathie und Psychotherapie. Im zahnmedizinischen Bereich sind verlässliche Herd-/Störfeldtests und Materialtests möglich. Diese Anwendungen im Bereich Struktur, Chemie und Psyche machen die AK zu einer unentbehrlichen Methode in jeder modernen chiropraktischen Praxis, aber auch in der Praxis vieler medizinischer Fachrichtungen und der Zahnmedizin und Kieferorthopädie.